Neuste Themen

» Reiko vs. Tokoyami
Mo Jan 16, 2017 1:20 pm von Maaya

» Wintergrüße
So Jan 08, 2017 6:59 pm von Gast

» Anfrage: PRISM
Sa Jan 07, 2017 1:39 am von Gast

» Rimainda wünscht einen schönen ersten Advent
So Dez 25, 2016 11:30 am von Fremder

» Frohe Weihnachten
Fr Dez 23, 2016 8:54 pm von Fremder

» Weihnachtsgrüße
Mo Dez 19, 2016 6:28 pm von Fremder

» Partnerschaftsanfrage
Mo Dez 19, 2016 12:51 am von Gast

» Naruto - Yume no sekai [Anfrage]
Do Dez 15, 2016 3:58 pm von Fremder

» Kingdom Victorian
So Dez 11, 2016 12:59 am von Fremder


 Naomi │♀│Magierin

©Naomi
Mo Okt 10, 2016 7:49 pm
Charakterzitat :
Kunst ist Illusion.
Meine Charaktere :
Naomi Kurosawa
Anzahl der Beiträge :
13
Anmeldedatum :
09.10.16
Alter :
20


Naomi Kurosawa
Kunst ist auch nur Illusion!

P E R S Ö N L I C H E S

Name:  Kurosawa Naomi
In Kanji:  黒澤ナオミ


Bedeutung: Der Name Naomi bedeutet natürliche oder auch ehrliche Schöhnheit. Kuro bedeutet Schatten, während Sawa Sumpf oder Moor bedeutet.
Spitzname: -

Internat:Tokoyami Internat
Rang: Naomi ist eine Magierin. Sie ist zwar schon ziemlich gut, doch hat sie noch lange nicht die Kräfte einer S-Magierin. Das ist ihr allerdings ziemlich egal.
Zimmer Nr.: 05
Geschlecht:  weiblich ♀
Sexualität: Naomi ist bisexuell.
Beziehungsstatus: Momentan ist Naomi Single.
Alter:  17
Geburtsdatum: 21.01.2060
Sternzeichen: Wassermann


A U S S E H E N

Spoiler:
 
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: schwarz
Statur: 1,75 Meter, sportlich, schlank, schmale Taille

Allgemeines Aussehen: Naomi ist ein nicht gerade unauffälliges Mädchen. Neben ihrer schlanken, jedoch keineswegs zarten, sondern athletischen Figur, fallen verschiedene Dinge ins Auge, wenn man sie sieht. Sie trägt ihre schwarzen Haare bis zu ihren Schultern und besitzt einen langen Pony, der ihr rechtes Auge fast verdeckt. Ihre Haare sehen oft sehr wild aus, allerdings sind sie nicht ungepflegt, sondern es steht ein bestimmter Look dahinter.  Ihr Gesicht ist recht attraktiv, mit einem kleinen Mund und einer kleinen Nase, sowie ganz normalen haselnussbraunen Augen. Daher hebt Naomi dieses mit auffälliger Schminke, passend zum Outfit hervor und scheut sich nicht auch neongrünen oder lilanen Lidschatten oder Lippenstift zu tragen. Dadurch ist iht Look insgesamt recht wild und jeder erkennt, dass sie jemand ist, mit dem man sich nicht unbedingt anlegen will. Ihre Taille ist weder besonders schmal, noch besonders breit und ihre Brüste sind ebenfalls im durchschnittlichen Bereich. Anders als andere Mädchen ihres Alters, versucht sie diese jedoch nicht hervor zu heben, sondern zieht einfach normale Kleidung an, ohne sich um eine andere Wirkung, als ihren Look zu kümmern.
So wirkt sie insgesamt sehr sportlich und nur wer genauer hinsieht, erkennt, dass ihre Hände sehr filigran wirken, was an ihrem Hobby, der Kunst liegt.

Kleidungsstil:  Naomis Kleidungsstil ist als sehr punkig zu bezeichnen. Sie trägt hauptsächlich schlichte und praktische Hosen, meist in schwarz gehalten, welche je nach Jahreszeit lang oder kurz sind. Das gleiche glt für ihre Shirts, welche ebenfalls je nach Jahreszeit lang oder kurz sind. Diese sind ebenfalls allesamt schwarz und besitzen verschiedene grelle Logos als Aufdruck. Außerdem trägt sie jederzeit schwarze Stiefel mit grellfarbigen Schnürsenkeln.
Schließlich wäre dort ihre Jacke beziehungsweise ihr Cape, welches eine Katzenohrenkapuze und eingenähte Brillengläser besitzt, durch die sie von außen nicht erkannt werden kann, wenn sie sich die Kapuze tief ins Gesicht zieht.

Equipments: Naomi besitzt verschiedene Arten von Equipment, welche sie alle an verschiedenen Taschen um den Bauch trägt. Vor allem Pinsel und Farbspraydosen finden sich um ihren Bauch herum. Eine dieser Farbdosen ist jedoch lediglich eine Tarnung und in Wahrheit ein starkes Pfefferspray welches sie im Kampf zusätlich zu ihrer Magie einsetzen kann. In ihren anderen Taschen befindet sich neben dem nötigen Kleingeld und ihrem Ausweis zudem ein kleiner und doch leistungsfähiger Elektroschocker, sowie eine kleine Rauchbombe. Es handelt sich jedoch ausschließlich um Reaktivwaffen.

Der letzte Teil ihres  Equipment ist auch der wichtigste. Es ist ihr Skateboard, welches sie immer mit sich führt. Dieses ist voller Farbe und besitzt ein Biohazardsymbol aufgedruckt.
Spoiler:
 


Besonderes: Ihre Kleidung, die Taschen um den Bauch und ihr Skateboard.


M A G I E

Magie: Tricksters Magic
Gebiet:  Es gibt Magien, die sich gut dazu eignen offensiv anzugreifen und andere Magien, die sich zur Verteidigung eignen. Einige Arten der Magie können heilen oder sind Mischformen der 3 Arten. Die Illusionsmagie dagegen kann nichts dieser Dinge direkt, sie ist verwirrend und allroundfähig. Eine direkte Angriffs-, Verteidigungs- oder Heilkraft gibt es nicht.
Magiebeschreibung: Die Tricksters Magic, allgemein auch Illusionsmagie, ist die Art der Magie, die sich damit beschäftigt, die Sinne von anderen zu verwirren. Sie unterteilt sich in verschiedene Bereiche.

Erschaffen: Dieser Bereich der Illusionsmagie beschäftigt sich damit das Auge zu verwirren und Dinge die eigentlich nicht da sind, vor dem Auge einer anderen Person zu erschaffen. In diesem Gebiet ist Naomi recht bewandert und somit kann sie vor anderen Illusionsbilder von verschiedenen Gegenständen und sich selbst erschaffen. Je klarer sie sich diese Dinge vorstellen kann, desto realistischer werden sie. Die Dinge sind natürlich nicht wirklich da und können so durchdrungen werden.

Hören: Die Fähigkeit die Ohren zu verwirren und andere Geräusche hören zu lassen, die eigentlich gar nicht da sind. Seien es leise Schritte hinter einem oder ein Windhauch, wer diese Magie beherrscht kann durchaus Menschen dazu bringen, an Geister zu glauben.

Unsichtbarkeit: Der letzte Bereich der Tricksters Magie befasst sich mit der Unsichtbarkeit. Durch viel Training ist es dem Magiebegabten möglich, einzelne Körperteile, Gegenstände oder gar den ganzen Körper unsichtbar zu machen. Auch wenn nicht wirklich unsichtbar, sondern lediglich für den Betrachter unsichtbar. Sie basiert auf ähnlichen Grundlagen wie die Magie des Erschaffens, ist jedoch ungleich schwieriger.

Schwächen: Jede Magie besitzt natürlich auch Schwächen. Im Fall der Illusionsmagie von Naomi sind diese recht klar. Zum einen werden DInge realistischer je genauer sie sich diese vorstellt. Wenn sie sich etwas nicht oder nur schwer vorstellen kann, dann wird sie dies nicht erschaffen können, oder es wird so unrealistisch sein, dass jeder es als Illusion erkennen kann oder es nicht mehr den ursprünglichen Gegenstand entspricht. Weiterhin kann sie nichts erschaffen. Illusionen bleiben Illusionen und wenn jemand dies weiß, kann er diese einfach ignorieren und durch sie durchlaufen. Dies kann dem Einzelnen natürlich auch Überwindung kosten, wenn jemand Angst vor Spinnen hat, wird er nicht einfach durch eine durchlaufen wollen.

Beherrschung: Naomi interessiert sich für ihre Magie und benutzt beziehungsweise erforscht diese auch gerne in ihrer Freizeit. Durch dieses intensive "Studium" (welches hauptsächlich aus Schabernack bestand) ist Naomi in der Lage, das Erschaffen von Illusionen ohne größere Mühen zu vollziehen. Sie hat dies bereits so weit gelernt, dass sie kaum Konzentration aufbringen muss, um sich Dinge vor ihrem inneren Auge vorstellen zu können.
Mit der Magie des Hörens verhält es sich ein wenig anders, denn Naomi braucht schon eine kurze Phase der Konzentration um sich ein Geräusch vorzustellen und aus der gewünschten Richtung erschallen zu lassen. So kann sie diese Magie zwar im Laufen einsetzen, doch wird sie dadurch für einige Momente leichter angreifbar und es ist wahrscheinlicher, dass sie bestimmte Dinge in der Umgebung nicht wahrnimmt.
Schließlich die Unsichtbarkeit. Naomi kann sich selbst bereits für längere Zeit vor dem Auge anderer unsichtbar machen. Auch unbewegte Gegenstände kann sie beliebig unsichtbar werden lassen. Bei anderen Personen, Tieren oder bewegten Gegenständen ist ihr dies nur unter großer Anstrengung möglich und im Kampf kaum nutzbar.

F A M I L I E

Mutter: [ Hinata | 54 | Verstorben | gut ]
Vater: [ Yirei | 58 | Verstorben | gut ]

Onkel: [ Mehiko | 73| Lebendig |]

Freunde: -
Feinde: -


V E R G A N G E N H E I T

Ziele:
Carpe Diem!
Magiebeherrschung
Welt verändern

Ängste:
langweilig zu werden


Vergangenheit:  
Naomi wurde im Jahre 2060 in der gehobenen Mittelschicht geboren. Ihre Eltern waren begabte Bankiers und verfügten über keinerlei magischen Fähigkeiten. Auch das junge Mädchen wuchs in dem Glauben auf, keinerlei besondere Fähigkeiten zu besitzen. Stattdessen ging sie zunächst auf eine normale Schule und lebte ein vollkommen normales Leben. Sie entwickelte sich sogar zu einer Musterschülerin, die viel lernte, tanzte und auf welche die Eltern stolz sein konnte. Aber sie war einsam, denn ihre ständigen guten Leistungen brachten den Neid der anderen Schüler zu ihr und nur wenige wollten etwas mit ihr zu tun haben. Und selbst wenn sie dies wollten, war dies zumeist, damit Naomi Ihnen in der Schule half.
Echte Freunde hatte sie keine und das führte dazu, dass sich, unbemerkt von allen Erwachsenen, der Samen des Hasses in dem jungen Mädchen einnistete. Nur ein Samen zunächst, bewirkte er, dass Naomi den Kontakt mit ihren Mitschülern auf ein Minimum beschränkte und dadurch nur noch bessessener lernte und noch bessere Noten schrieb. Ansonsten war das Mädchen jedoch immer noch die gleiche und niemand konnte einen wirklichen Unterschied feststellen. Immer noch tanzte sie gerne und las in ihrer Freizeit alle möglichen Bücher. Ihre Eltern unterstützten sie, wo sie nur konnten und boten ihr die ersten Jahre ihrer Kindheit ein sicheres Zuhause. So verrottete der Samen des Hasses langsam in dem Mädchen und sie begann sich anderen Menschen zu öffnen, je älter sie wurde, da sie nun zunehmend mit Leidesgenossinnen zu tun hatte, welche ähnlich begabt wie sie waren.

Doch die Saat der Finsternis war noch nicht vernichtet und er ernährte er sich vom Feuer. Und ein Funke würde genügen, um die intakten Bäume ihres Herzens zu zerstören und die Finsternis keimen zu lassen. Doch es war kein leiser Funke, der alles zum Einsturz brachte, sondern eine Explosion. Denn das junge Mädchen wachte eines Nachts auf, es waren Schreie, die sie weckten. Es war ihr Vater, der dort schrie. Verängstigt ging die Zwölfjährige nach unten und fand ihren Vater wütend vor ihrer Mutter und einem fremden Mann aufragen. Heute kann sie sich nicht mehr an den genauen Ablauf des Streites erinnern, sondern weiß nur noch, dass am Ende ihre Eltern beide blutend am Boden liegen und der fremde Mannverschwunden war. Völlig verängstigt, rannte das Mädchen in die Nacht hinaus und kehrte erst am nächsten Morgen zurück. Wie sie genau die Nacht verbracht hatte, wusste sie nicht mehr, doch vermutet sie, dass sie in einem Feld oder unter einer Brücke geschlafen hatte. Doch am nächsten Morgen musste sie feststellen, dass das Haus der Familie gebrannt hatte.

Im Kopf des Mächens finden sich viele Ungereimtheiten, die sie nicht beantworten kann. Gab es den dritten Mann wirklich? Oder hatte die Magie, die zwölfjährige dort das erste Mal überrascht und sie selbst in Panik ihre Eltern getötet?  Hatte sie denn vielleicht auch das Haus angezündet und war geflohen? Naomi selbst hat in ihrem Kopf ihre eigene Sicht der Ereignisse, in der der dritte Mann ihre Eltern tötete und dann das Feuer legte, um die Tat zu vertuschen.

Von da an musste das Mädchen auf die schützende Heimat verzichten und auch das Netz der Gesellschaft fing sie nicht auf. Trotz ihrer Intelligenz landete sie auf der Straße und die Pflanze des Hasses konnte hemmungslos gedeihen. In diesem Fall richtete sich ihr Hass auf jegliche Autoritäten in der Welt. Diese hatten ihr immer eingebläuet zu lernen und ihre Befehle zu befolgen, doch all das warne nur lügen. Letztlich war sie doch zum Abschaum der Gesellschaft geworden und auch die Polizei hatte den Tod ihrer Eltern lediglich als Unfall abgetan und ihre eigenen Aussagen als Fantasie abgetan. In jenen Tagen kam sie auch die ersten Male mit ihrer Magie in Kontakt und erschaffte erste Illusionen, die sie für Wahnvorstellungen hielt. Außerdem entwickelte sie erste Bindungen zu Streetart und zum Skateboard fahren. Von diesen Dingen erfuhr sie nachts auf den Straßen, durch irgendwelche Punks und sie eignete sich diese beiden Dinge an, um ihr eigenes Leben zu verbessern. Sie war schon immer künstlerisch begabt gewesen und konnte diese Begabung nun auf illegale Weise einsetzen um wunderschöne Straßenkunst zu erschaffen. Auch ihr Kleidungsstil änderte sich und sie wurde punkiger. Doch nicht alles war schlecht. Naomi entdeckte, dass sie das Adrenalin liebte und auch wenn sie einen Hass auf alle Hirarchien entwickelte, so wurde sie zu einer fast schon verängstigend humorvollen Person, die immer ein Lachen im Gesicht hatte und die absolute Freiheit der Gesetzlosen, auch wenn sie nie wirklich stark kriminelle DInge tat, liebte.

Mit 14 Jahren fand sie schließlich ein älterer Herr, der bemerkte, dass das junge Mädchen magiebegabt war. Er heuerte sogar private Sicherheitsleute an, welche Naomi fingen und zu ihm brachten. Zuvor war sie mit ihrem Leben schon mehrfach in Kämpfe verwickelt gewesen und hatte nun die Befürchtung, dass sie als Unruhestifterin ins Gefängnis wandern würde. Stattdessen trat ein alter Mann, mit weißem Bart auf sie zu und stellte sich als ihr Onkel vor. (diese Aussage ist unbewiesen)
Er erklärte ihr, dass sie Magie beherrschen könnte und bot ihr an sie auszubilden. ALs Naomi wütend ablehnte, ließ er sie im Keller liegen und kam in der nächsten Nacht wieder. Erst nach 6 Nächten willigte Naomi erschöpft und hungrig ein, wollte sich jedoch direkt fort machen. Doch der alte Mann verhinderte dies mit Leichtigkeit.
Unter Zwang trainierte Naomi zwei Jahre unter dem Alten, bis dieser entschied sie in ein Internat zu schicken. Naomi veränderte sich in dieser Zeit nicht viel, sie verlor immer noch nicht ihren Humor und blieb ungebrochen. Die Gründe des alten Mannes sind auch heute noch unklar und Naomi fragt sich, wann er wieder auftauchen wird oder ob er sie endlich in Frieden lässt.
P E R S Ö N L I C H K E I T

Lieblingsessen: Sushi
Lieblingsfächer: Kunst,Sport
Hobbys: Kunst, Skateboard fahren

Naomis Hobbys gehen in viele verschiedene Richtungen. Zum einen wäre dort die Kunst, denn Naomi liebt es moderne Kunst aller Art zu gestalten. Das gilt für das Zeichnen und Malen, wie auch für die Gestaltung von Skulpturen. Am liebsten arbeitet Naomi allerdngs mit Spraydosen und macht Graffitis, wobei sie sich gerne an der frischen Luft aufhält und ihrem anderen Hobby nachgeht: Dem Skateboard fahren. Naomi hat ihr Skateboard immer dabei und fährt auch so häufig wie möglich. Gerna macht sie auch verschiedene Tricks oder fährt gefährliche Abfahrten hinunter.


Vorlieben:
Graffitis
Skateboard
Streiche
Herbst
Magie
Spaß

Abneigungen:
Regierungen
Schülervertreter, Schulvorstand und Lehrer
Unterricht
Winter
unnötige Schikane
Menschen, die nicht einmal versuchen zu kämpfen

Stärken:
[Künstlerisch begabt]
Die künstlerische Begabung, des Mädchens ist eine ihrer großen Stärken. Kämpferisch mag es nicht viel nutzen, doch es brint oft einen Wo-Effekt mit sich und manche würden sie deswegen sogar bewundern. Ihre Werke sehen oft sehr realistisch aus, selbst wenn sie eigentlich etwas unmögliches darstellen. Kunst ist schließlich auch nur eine Illusion.

[athletisch]
Durchs Skateboard fahren und zuvor dem Tanzen, ist Naomi äußerst athletisch und kann mit ihrem Board sehr schnell fahren, hoch springen und die Richtung ändern.

[Selbstbewusstsein]
Ihr selbstbewusstes AUftreten kann andere verängstigen oder beeindrucken und viele überlegen sich zweimal, ob sie sich mit ihr anlegen wollen.

Schwächen:
[Ehrgeiz]
Naomi legt wirklich 0 Ehrgeiz an den Tag und geht eher spielerisch durchs Leben. In der Schule und in Kämpfen kann dies ein Nachteil sein, da sie so einige Dinge auch nicht gelernt hat, de nützlich sein könnten.

[Adrenalinjunkie]
Da Naomi ein Adrenalinjunkie ist, bringt sie sich gerne in Situation, die nicht so vorteilhaft oder gefährlich sind.

[Regeln]
Naomi hat ein persönliches Problem mit den groben Richtlinien, die es so gibt. Sie zu beachten, ist für sie nicht wirklich notwendig. Auch wenn viele LEute das anders sehen und meinen es wären verbindliche Regeln.

Persönlichkeit:
|Taktlos |Tapfer | Theatralisch | Impulsiv | Anarchisch | Athletisch | Atemberaubend |
|Überdreht | Zynisch | Raffiniert | Einzelgängerisch | Verspielt |Visionär |
|Liebenswürdig| Hilfsbedürftig | mitfühlend | freundlich

Durch die Vergangenheit des Mädchens wird klar, wie sie einmal war. Doch was ist mit ihr in den letzten Jahren geschehen und wie hat sich ihre Persönlichkeit gewandelt?

Naomi kann man am besten als liebenswürdige, adrenalinsüchtige Anarchistin bezeichnen. Jemand der sie zum ersten Mal kennen lernt oder auch schon längere Zeit mit iht zu tun hat, wird wohl zunächst sagen, dass sie immer ein Lächeln und eine lustige Antwort auf den Lippen hat. Wobei dies bei beiden eine unterschiedliche Bedeutung haben kann und letztere Person von dieser Eigenschaft auch Angst haben könnte. Denn tatsächlich lächelt sie in nahezu jeder Situation. Selbst wenn sie in gefährliche oder stressige Situationen kommt, was ebenfalls des öfteren vorkommen kann. Denn Naomi ist schließlich sehr überdreht, ja fast schon hyperaktiv und liebt das Adrenalin. Dabei lässt sie oft jegliche Logik hinter sich und wirft sich, bewusst oder unbewusst, in gefährliche Konstellationen. Außerdem liebt sie Streiche jeglicher Art und "spielt" auch mit ihr unbekannten Personen auf der Straße und der Schule gerne mal. Das führt dazu, dass sie auch stärkere Magier an der Nase herumführt. Wid sie dabei entdeckt und zieht sich den Zorn dieser Personen zu, kann es auch für Naomi mal brenzlig werden.
Wenn sie mit Menschen redet, ist sie oft ironisch bis sarkastisch. Einerseits lässt sie dies zynisch oder gar arrogant wirken und hält einige Menschen davon ab sich mit ihr anzufreunden, andererseits besitzt sie dadurch auch eine ordentliche Portion Humor und kann auch sympathisch oder charismatisch wirken.
Auch auf höfliches Auftreten achtete sie nicht und dabei ist es egal mit wem sie redet, sie wird nur selten reserviert und höflich sein, sondern eher frei reden und dabei nie besoners auf Gestik oder Mimik achten. Dadurch kommt sie sehr netürlich über und man hat das Gefühl, dass sie sich nicht verstellt.

Ein weiterer Teil ihrer Persönlichkeit wird ebenfalls ein Problem für Naomi und auch ihre Freunde. Denn sie hält nichts vom Staat, der Schule oder irgendwelchen Autoritäten. Stattdessen ist das Gesetz für sie nicht mehr als ein grober Verhaltenskodex, welcher auch sinnlose Artikel enthält. So ist Naomi eine Unruhestifter und fällt gerne mal negativ auf. Als Künstlerin hat sie sich heute hauptsächlich auf Graffitis spezialisiert und sieht die ganze Welt als ihre Bühne. Nur blöd, dass man eigentlich weder Schulinnenräume oder auch Häuserwände ohne Erlaubnis der Besitzer verschönern darf. Daher ist Naomi gerna auch Nachts und während der Sperrstunde unterwegs, wobei sie versucht möglichst unerkannt zu bleiben und immer mit dem Skateboard unterwegs ist. Ihre athletischen Fähigkeiten, haben ihr dabei schon einige Male das Leben gerettet und bringen sie auch im Sportunterricht weiter.

Dort sollte man die Schülerin nicht als Klassenbeste beschreiben. Sie verbring ihre Freizeit lieber im Freien als beim lernen und schreibt in den Grundfächern somit  eher schlechte Noten. Lediglich in Kunst, Sport und den Magietechniken erzielt sie sehr gute Erbenisse, in den restlichen Fächern ist sie allenfalls Durchschnitt, wenn nicht schlechter. Im Kunstunterricht, zeigt sie meist eindrucksvoll, dass sie nicht nur mit Spraydosen umgehen kann, sondern auch in der Lage ist mit Pinseln äußerst kleine Striche zu zeichnen und Bilder zu erstellen, die unglaublich schön aussehen. Die Magiekünste interessieren sie aus Schalk und daher beschäftigt sie sich auch mit diesen in ihrer Freizeit.

Freiheit ist -neben Kunst- für sie das größte Gut auf der Erde und das wichtigste für sie ist es frei zu sein. Diese Freiheit übt sie eigentlich immer aus, auch wenn sie eigentlich durch irgendwelche Regeln Dinge nicht tun sollte oder dürfte. Ihre Spraydosen und ihr Skateboard drücken diese Freiheit bei ihr aus und daher hat sie jene immer bei sich, egal ob draußen oder im Internet und egal zu welcher Uhrzeit. Einem aktiven Protest gegen eine Regierung ist sie bisher allerdings noch nicht beigetreten.

Da sie recht häufig zur Sperrstunde oder Nachts unterwegs war und ist, sollte man sie auch als geschickte Kämpferin nicht unterschätzen, die sowohl mit ihren magischen Fähigkeiten, als auch ihren Waffen um zu gehen weiß. Allerdings will sie ihren Gegner nicht ernsthaft verletzten oder gar töten, wenn es nicht notwendig ist, sondern zieht es vor Angreifer nur so lange zu verwirren, bis sie in Ruhe verschwinden kann (erwischt zu werden oder gar festgenommen zu werden, wäre nicht vorteilhaft). Schafft sie dies nicht, kommen ihr Elektroschocker,ihr Pfefferspray und ihre Rauchbomben zum Einsatz, die ihr meist genug Zeit geben um zu verschwinden. Wenn sie selber Aggressor ist, meist dadurch bedingt, dass sie Leuten Streiche spielt, wirken ihre Aktionen oft chaotisch und nicht durchdacht. Sie setzt auf ihre Instinkte und nicht auf irgendwelche gelernten Taktiken. Dabei ist sie allerdings durchaus mitfühlend und hilft gerne den Schwachen (ohne, dass sie diese danach wieder sehen will). Sie reagiert auf sinnlose Grausamkeiten immer mit Abscheu, erkennt aber auch, dass viele Menschen zu ihren Untergebenen grausam sind (diese Erkenntnis begründet ihre Abscheu vor der Regierung).

Somit ist sie wohl eher ein Mädchen des Chaos, doch unter dieser recht flippigen Schale verbirgt sich doch ein weicher Kern. Gute Freunde von ihr, können aus ihren schnippischen Aussagen auch ihre Stimmungen lesen undbemerken dadurch, dass auch eine unabhängige Anarchistin, welche auch alleine mit dem Leben klar kommt (je nachdem wie man es sieht), Hilfe oder Trost gebrauchen kann.

© by Crazy.Jo 2015

Benutzerprofil anzeigen
©Naomi
Sa Okt 15, 2016 12:08 pm
Charakterzitat :
Kunst ist Illusion.
Meine Charaktere :
Naomi Kurosawa
Anzahl der Beiträge :
13
Anmeldedatum :
09.10.16
Alter :
20

Ich kann verkünden, dass ich fertig bin :)

Benutzerprofil anzeigen
©Yukine
Sa Okt 15, 2016 2:33 pm
Admin
Charakterzitat :
Why do I still feel these physical things even though I'm already dead?
Meine Charaktere :
SHIHAI IKUYO | ♀
Herrscherin | Arenaleiterin

MEIYO KYOGI | ♀
Schulsprecherin | Tokoyami
Anzahl der Beiträge :
570
Anmeldedatum :
02.02.16
Alter :
14




Benutzerprofil anzeigen http://majutsu.forumieren.com/
©Gesponserte Inhalte
Heute um 3:14 am


 Ähnliche Themen

-
» Naomi Sasuno [Fertig]» Alice Van Alucard (4. Charakter von Mika / Sand-Magierin)» Chaviana dark- eine Take Over Magierin» Rika-2. Account von Chaviana und eine Maguliltly Sense Magierin
Seite 1 von 1


魔術の戦い | Majutsu no tatakai :: 
Join our magic-school
 :: Tokoyami